Massive Klimadecke DX-THERM: Intelligent heizen mit Strahlungswärme

Bau-Konzept baut Ihr Haus auf Wunsch gern mit massiven Klimadecken

Die neue DX-THERM nutzt das Prinzip des Strahlungsaustauschs, um Wohnräume behaglich und energieeffizient zu heizen oder zu kühlen. Dabei bewegt sich Energie (Wärmestrahlung, sprich Infrarotlicht) von einer warmen zu einer kalten Fläche. Die kalte Fläche erwärmt sich, die warme Fläche kühlt sich ab.

Im Gegensatz zur Konvektionsstrahlung (klassischer Heizkörper) muss dabei nicht erst die Raumluft erwärmt werden, sondern die Wärmestrahlung wirkt direkt auf den Körper, auf den sie auftrifft oder von dem sie abgeht. Aus diesem Grund empfinden wir Wärmestrahlung, z. B. der Sonne oder eines Kaminfeuers, im Winter als wohlige Wärme.

Das vollflächig integrierte Rohrsystem der DX-THERM erzeugt im Winter Wärmestrahlung und im Sommer angenehme Kühle in jedem Bereich des Hauses.

Dabei werden gegenüber herkömmlichen Konvektionsheizungen ca. 20 % Energie eingespart. Deckenheizungen sind fast konvektionsfrei. So kommt es kaum zu Staubverwirbelungen – ein Vorteil nicht nur für Allergiker. Das Rohrsystem der neuen DX-THERM wird bei der werkseitigen Montage in die Einzelelemente eingegossen. Auf der Baustelle werden die einzelnen Heizkreise mit handelsüblichen Fittingen verbunden. Das verwendete Mehrschichtverbundrohrsystem aus Kunststoff und Aluminium erfüllt uneingeschränkt alle Anforderungen des modernen Wohnungsbaus.

Die dauerhafte Dichtigkeit und extrem lange Lebensdauer sowie alle amtlichen Prüf- und Qualitätszeugnisse beschreiben das hohe Qualitätsniveau der neuen DX-THERM

(Quelle: www.dennert-baustoffe.de)