Sole / Wasser- Erdwärmepumpen zum Heizen und für die Warmwasserbereitung

Mit einer Erdwärmepumpe lassen sich bis zu 60 % der Heizkosten im Jahr einsparen – eine Investition, die sich schnell bezahlt macht. Besonders vorteilhaft sind Sole-Wasser Wärmepumpen. Gerade die unterirdischen Energiequellen haben es in sich und können Ihr Haus ganzjährig mit Wärme für Heizung und Warmwasser versorgen.

Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen Erdwärme, die über einen Wärmetauscher an ein Gemisch aus Frostschutz und Wasser übertragen wird, die sogenannte Sole.

  • Unerschöpflich
  • Kostenlose Energiequelle Erde
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Wartungsarm

Als Wärmequelle stehen verschiedene Systeme zur Verfügung

Erdkollektoren werden horizontal verlegt und dürfen nicht überbaut werden. Als Wärmetauscher kommen druckbeständige Rohre zum Einsatz, die in ca. 1,20 Tiefe im Erdreich verlegt werden.

Steht nicht genügend Verlegefläche zur Verfügung oder soll zusätzlich gekühlt werden, geht man in die Tiefe mit Erdsonden-Bohrungen.