Wie Sie ein Haus erfolgreich bauen, können wir Ihnen sehr genau sagen. Es ist unser tägliches Geschäft. Trotzdem ist der eigene Hausbau mit so vielen Entscheidungen verbunden, wie kaum ein zweites Projekt im Leben. Deshalb haben wir hier ein paar Tipps zusammengetragen, die Sie beim Projekt Hausbau von Anfang an unterstützen.

Nutzen Sie die Erfahrung.

Sie kennen ganz sicher Menschen, die bereits einen Hausbau hinter sich haben. Deren Erfahrungen sind Gold wert. Familie, Freunde oder Kollegen möchten Ihnen nichts verkaufen, deshalb sind sie als Berater unbefangen und genießen ein besonderes Vertrauen. Nutzen Sie diese Erfahrungen. Sie vermeiden Fehler, die Sie später vielleicht nicht mehr korrigieren können.

Eigenleistungen werden fast immer zu hoch eingeschätzt.

Eigenleistungen können den Hausbau deutlich günstiger machen. Wer den Trockenbau selbst erledigt, sogar Leitungen verlegt oder selbst fliest und tapeziert, spart Geld. Aber seien Sie vorsichtig bei dem, was sie sich zumuten. Neben Ihren handwerklichen Fähigkeiten spielt die Entfernung zur Baustelle eine große Rolle. Außerdem sollten Sie Ihren eigenen Zeitplan richtig einschätzen. Denn kommt es im schlimmsten Fall zu Verzögerungen auf der Baustelle.

Bedenken Sie, dass Sie bei der Planung und der Vorfreude auf den Hausbau hochmotiviert sind. Bedenken Sie aber auch, dass Ihre Arbeit und Ihre Familie ebenfalls Zeit kosten. Planen Sie deshalb realistisch. Wir wissen aus unserer Erfahrung: Bei der Kalkulation werden die Eigenleistungen fast immer zu hoch eingeschätzt.

Vergleichen Sie, aber lesen Sie die Details ganz genau.

Wer sich auf das Projekt Hausbau einlässt, möchte nicht in einem unkalkulierbaren Abenteuer enden. Deshalb gilt es, zu vergleichen. Damit Sie nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen, müssen Sie die Details genau lesen. Denn dort sind die Leistungen und die Kosten versteckt. Prospektdarstellungen von Hausern gelten oft nur als mögliches Beispiel.

Gezeigt werden dort Leistungen, wie Verklinkerungen, Fenster, Balkone und Erker, die im Angebot oft nicht berücksichtigt sind und zusätzliche Kosten bedeuten. Außerdem müssen Sie unbedingt Klarheit über den Ausbauzustand des Hauses haben. Über den Begriff »Schlüsselfertig« finden Sie hier weitere Details. Er ist sehr dehnbar und reicht nicht für eine Leistungsbeschreibung beim Hausbau.

Schriftlich – akzeptieren Sie keine mündlichen Zusagen!

Vergleichen Sie vor der Einschätzung des Hauspreises unbedingt den Inhalt der Bau- und Leistungsbeschreibung! Wir neigen nicht zu Ausrufezeichen, aber in diesem Zusammenhang können wir die Wichtigkeit nicht deutlich genug machen.

Akzeptieren Sie keine mündlichen Zusagen. Nicht einmal dann, wenn es um die Farbe der Fensterbank geht. Sie sind mit Ihrer offenen und vertrauensvollen Art bisher immer gut gefahren? Dann werden Sie nach dem erfolgreichen Hausbau wieder dazu zurückfinden. Eine schriftliiche Bestätigung von zugesagten Leitungen hat nichts mit Misstrauen zu tun, sie ist lediglich aufrichtig. Denn wer es ehrlich mit Ihnen meint, kann Ihnen auch aufschreiben, was er Ihnen mündlich zusagt.

 

Unsere Checkliste für den erfolgreichen Haubau mit vielen wichtigen Details finden Sie hier zum kostenlosen Download.

» Download Checkliste